STAAT

Können Sie sich vorstellen dass:

"Alle Macht geht vom Volke aus" endlich Wirklichkeit wird?

Alle Beratungen, Entschlussfassungen usw. in aller Öffentlichkeit stattfinden?

Die gewählten "Volksvertreter" auch wirk-lich die Interessen der Menschen vertreten und nicht die einiger "Macht-haber"?

Beauftragte abberufen werden können, wenn sie nicht die Interessen vertreten für die sie gewählt wurden?

Gemeinden die wichtigste Funktion und auch die Finanzkraft bekommen ­ da wo die Menschen leben?

Gemeinden in Selbstverantwortung und Selbstverwaltung das Zusammenleben und Zusammenwirken gestalten ­ durchaus mit unterschiedlichen Vereinbarungen und Regeln?

Gemeinden eigene Modelle entwickeln können und wir das als Bereicherung erleben?

Alle Strukturen darüber lediglich koordinierende Funktion haben, nicht regierende?

Es keine Gleichmacherei über ganz Europa oder weltweit gibt, wohl aber Gleichwertigkeit?

Der Staat zum "Diener" des Volkes wird, wie es ja geschrieben steht?

Gesetze und Recht-sprechung einfach werden, mit "gesundem Menschenverstand" begreifbar und lebbar werden und sich an den Grund-Lebensgesetzen orientieren?

Gesetze dem Zusammenleben dienen, zuerst in der Familie, in der Hausgemeinschaft, in der Gemeinde, dann zwischen den Gemeinden und durchaus unterschiedlich sein können?

Gesetze nicht mehr der Wirtschaft, Banken und Interessen von Macht-habern dienen sondern den Menschen, Tieren und der Natur?

Die Intension mit der eine Rechtsverletzung begangen wurde gewertet wird und nicht die "Gerissenheit" eines Anwaltes.


Der entscheidende Punkt ist:
Wenn Sie sich das vorstellen können und noch jemand und noch jemand ­ dann bekommt es die Kraft so zu werden.
Jede große Idee hat sich von einem Menschen aus verbreitet.